Wege aus dem Schmerz

Vielfältige Ausbildung und Erfahrung bilden die Grundlage meiner Arbeit. Wenn Sie zu mir kommen, stehen zunächst Gespräch und Begegnung im Mittelpunkt. Dann folgt eine gründliche Untersuchung nach orthopädischen und osteopathischen Gesichtspunkten. Störende Spannungen im Gesamtgefüge des Bewegungsapparates können mit den Händen aufgespürt und häufig auch gelöst werden. Bei schon lange währenden Schmerzen müssen darüber hinaus die entstandenen "Schmerzprägungen" des Nervensystems bedacht werden. Solche "Prägungen" können durch geduldige Arbeit vielfach abgebaut werden. Der Schmerz lässt dann nach. Mit gezielten Übungen schließlich bauen Sie wieder Kraft, Beweglichkeit und Körpervertauen auf.

Behandlung bei

  • Migräne
  • Kopf-, Gesichts- und Kieferschmerzen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkschmerzen
  • Arthrose
  • Muskel- und Sehnenbeschwerden
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Fibromyalgie
  • Polyneuropathie

Investition

  • 90 EUR für eine Zeitstunde Physiotherapie/Osteopathie
  • Bei Behandlung auf Privatrezept (Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Massagetherapie, Manuelle Lymphdrainage) Vergütung gemäß GebüTh - Gebührenübersicht für Therapeuten.
  • Bei heilpraktischen Behandlungen Vergütung gemäß GebüH - Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker.
  • Private Krankenversicherer übernehmen die Kosten für Heilpraktiker-Behandlungen, wenn es vertraglich vereinbart ist. Beihilfe und Postbeamtenkrankenkasse B tun dies in der Regel auch.